Swipe for more

Milben-Schreck

Artikelnummer: SP0202EU
Milben-Schreck
Der Milben Schreck könnte sich als das beste Mittel bei der Prävention und Behandlung von Allergien herausstellen.
Klinische Studien haben gezeigt, dass es bei der Gruppe, die den Milben-Schreck verwendete, eine signifikante Abnahme der Allergiesymptome gab. Es gab auch eine signifikante Reduktion der Medikamenteneinnahme.

Hausstaubmilben sind möglicherweise Verursacher von mehr Allergien als bisher angenommen: Man geht nun davon aus, dass ein zu großer Kontakt mit Hausstaubmilben sogar eine Pollenallergie und Heuschnupfen zur Folge haben kann.

Es wird auch angenommen, dass Hausstaubmilben verantwortlich sein könnten für bis zu 50% aller Asthmaerkrankungen, Ekzeme und Rhinitiserkrankungen.

Der Milben-Schreck funktioniert ohne Chemikalien und ist nicht giftig. Es ist umweltverträglich und verringert wirksam die Zahl der Hausstaubmilben und damit der Allergene, die diese produzieren.

Wie funktioniert der Milben-Schreck?
Der Milben-Schreck wird einfach in eine Steckdose eingesteckt. Er gibt eine komplexe Reihe von Ultraschallwellen ab, mit der bis zu 62,8 Kubikmeter abgedeckt werden. Der Ultraschall stört die Futter- und Forpflanzungszyklen der Hausstaubmilben und führt dadurch zu einer schnellen Reduktion der produzierten Allergene (Milbenkot). Langfristig führt der Milben-Schreck dazu, dass die Milbenpopulation abnimmt.

Sicher für Menschen und Haustiere
Wissenschaftlich und klinisch erprobt
Reduziert das Asthmarisiko und verbessert Asthmasymptome
Daher: Verbesserung der Lebensqualität

Was sind Hausstaubmilben?
Milben sind mikroskopisch kleine Spinnen in der Größenordnung 200u.Besonders die Dermatophagoides pteronyssinus und die Dermatophagoides farinae, die im Hausstaub leben, spielen bei der Ausbildung von Allergien eine wichtige Rolle.

Die Hausstaubmilben leben im Hausstaub sowie unter anderem in Matratzen und Bettzeug und ernähren sich von Hautschuppen.

Temperaturen zwischen 18 und 21 Grad und eine relative Luftfeuchtigkeit von 65% bis 70% stellen die besten Bedingungen für das Gedeihen von Hausstaubmilben dar. Die Milben leben zwischen 2 und 4 Monate. In dieser Zeit produziert jedes Weibchen zwischen 20 und 50 Eier.

Allergien im Zusammenhang mit Hausstaubmilben
Patienten mit einer Hausstaubmilbenallergie sind normalerweise auf den Milbenkot allergisch, der reich an Allergenen ist.
Nachdem Hausstaubmilben als Ursache für die Allergien eines Patienten erkannt wurden, basiert die Behandlung der Allergie hauptsächlich auf der Minimierung des Kontakts mit Milben sowie auf einer speziellen Immuntherapie.
Die Verringerung der Milbenzahl ist in jedem Fall entscheidend für die Behandlung von Allergien.

 
Kundenbewertungen

Durchschnittlich: 3.0/5 (1 Bewertung)

Gesamtbewertung: 3/5 Übersetzen

"Van de werking van het apparaat merk ik nog niet veel, maar misschien duurt het enige tijd (weken?) voordat het effect merkbaar is."

Bewertet Mittwoch, 18. Juni 2014

Mehr Produkte in der gleichen Kategorie

 
angezeigte Produkte: 1 bis 6 (von 6 insgesamt)    Alle anzeigen       List List List  1